Aktuelle Termine und Sonderausstellungen

Sonderausstellung
„Statussymbol Trachtenschmuck“


In der Sonderausstellung „Statussymbol Trachtenschmuck“ und in allen Räumen des Museums werden Trachten und Schmuck aus zum Teil noch nie gezeigten Beständen des Heimatmuseums und eigens für diese Ausstellung zusammengetragene Objekte gezeigt. Einen Schwerpunkt bilden dabei die Trachten der Heimatvertriebenen nach dem zweiten Weltkrieg und die der in den späten 60er- und 70er-Jahren zugezogenen Europäer, die in Karlsfeld eine neue Heimat gefunden haben. Verantwortlich für die Ausstellung sind Ilsa Oberbauer, Marianne Ritthaler, Christine Kofler und als Gastkurator Robert Gasteiger.

Zur Ausstellung erscheint ein Begleitbuch mit Beschreibung der Trachten und des Trachtenschmucks und vielen Hintergrundinformationen. Das Buch ist im Museum käuflich für 20,-- Euro erwerbbar.

Die Ausstellung ist bis Oktober 2024 an jedem 1. und 3. Sonntag im Monat von 14 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.

Impressionen von der Eröffnungsveranstaltung


Zudem empfehlen wir Ihnen den Besuch unserer aktualisierten Dauerausstellungen

"Entwicklung von Karlsfeld ab 1802"

und "Flucht - Vertreibung - Integration in Karlsfeld"

Immer wieder läßt sich Neues in unseren Sammlungen entdecken. Für "gestandene" Karlsfelder ist jeder Besuch ein Teil der eigenen Geschichte, für Zugezogene und neue Bürger ist es ein Weg, sich mit Karlsfeld vertraut zu machen.

Das Team des Heimatmuseums freut sich auf Ihren Besuch.